Blog

19. Februar 2024

Filmpremiere in Müllheim 
17. März, 19.00 Uhr
Martinskirche Müllheim

Hier jetzt der Registrierungslink für die Online-Teilnahme! Nach der Registrierung bekommt Ihr eine Mail mit den Einwahldaten, die "die Eintrittskarte" zur Filmpremiere sind. 

Wir freuen uns auch bei einer Onlineteilnahme über Spenden als Grundstock für unser geplantes Internationales Jugendcamp im Herbst!

22. Januar 2024

Filmpremiere in Müllheim 
17. März, 19.00 Uhr
Martinskirche Müllheim
Save the date!

Die Produktion unseres Musikfilmes "Frieden ist möglich" geht gut voran, der Filmschnitt geht in Moskau in die Endphase, die Musik wird in Berlin gemastert. Wir bereiten die Filmpremiere in der Müllheimer Martinskirche vor mit der Option, sich von überall aus online dazu zu schalten. Darauf freuen sich die Freunde aus Twer, aus Izmir und überall sonst auf der Welt!

Also merkt Euch den Termin - wir freuen uns auf Euch! Den Registrierungslink für die Online-Teilnahme gibt's dann hier rechtzeitig! 

1. Januar 2024

Wir wünschen allen ein gutes Neues Jahr 2024 

Für das neue Jahr wünschen wir uns Frieden auf der Welt und dass sich die Menschen jenseits der politischen Verwerfungen freundschaftlich begegnen können.
Wir haben vieles vor - mehr dann, wenn es konkreter wird. Im vergangenen Jahr ist viel passiert, viel Freude beim Lesen unserer Jahreschronik.  

25. Dezember
2023

Frohe Weihnachten

Es ist besser, ein einziges kleines Licht zu entzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen. (Konfuzius)

Dieser Spruch war im vergangenen Jahr unser Bethlehemstern /Leitstern für unsere Gedanken und Projekte.

In diesem Sinne wünschen wir  allen Unterstützern frohe und gesegnete Weihnachten! 

Pixabay
26. November 2023

Friedenspreis der Inta-Stiftung für Konstantin Wecker

Wir danken der Inta-Stiftung Freiburg, Helga Sprenger, Uwe Baumann  sowie  dem gesamten Team der Stiftung für die Einladung zur Verleihung des Inta-Friedenspreises 2023 an Konstantin Wecker in Freiburg. Wieder durften wir unser Projekt vorstellen und  mit zahlreichen Interessierten ins Gespräch kommen. Der Abend war sehr inspirierend und sehr berührend waren die Texte und Lieder von Konstantin! Es war uns eine große Freude, dabei zu sein! 

19. November
2023

Löwenherz - Friedenspreis 

Wir waren eingeladen, die Verleihung des Löwenherz Friedenspreis 2023 an Frau Gabriele Krone-Schmalz musikalisch zu umrahmen und Musik für den Frieden vorzustellen. Die festliche Feier im Kupfersaal in Leipzig war sehr gut besucht, das Interesse an unserem Projekt auch in Gesprächen sehr lebendig.
Herzlichen Dank an Antje Binder-Stohrer und Karsten Enz von Human Projects für die Einladung und für den tollen Vorabend im Restaurant!

Pixabay
13. November 2023

Radiosendung Uni-Radio Freiburg am 13.11.2023

Danke, liebe Elena, lieber Chris! Ihr habt eine tolle Radiosendung zu Musik für den Frieden im Rahmen Eures PH-Radios gemacht! 

Schon in Izmir haben die beiden bewegende Statements eingefangen. Unmittelbar nach der Reise haben sie die beiden Initiatoren auf deutscher Seite Ulrike und Thomas Vogt im Zoom-Interview befragt. Vom Projekt und von der Reise kann man hier einen sehr authentischen, lebendigen Eindruck bekommen! 

5. November
2023

Abschied ... es geht weiter!

Am Sonntag mussten die deutschen Teilnehmer wieder nach Hause fliegen, der Abschied war schwer aber wir versprechen uns, dass wir uns wiedersehen! Die Begegnung war so emotional, so erlebnisreich und hat letztlich beide Gruppen zu einer Gruppe vereint! Wir sind alle sehr entschlossen, unser gemeinsames Projekt fortzuführen. Unsere Arbeit geht nun zu Hause weiter - der Film wird in Russland geschnitten, die Musik dazu in Deutschland produziert. Zu einer gemeinsamen Premierenfeier treffen wir uns dann online wieder! Und natürlich bleiben wir auch dazwischen im Kontakt!

Pixabay
4. November 2023

Interkulturelles Rotary Peace Forum Izmir, 3. bis 5.11.2023

Wir hatten wirklich Glück! Glück, Emre Kaynak gefunden zu haben (auf dem Bild in Action), er und Nevin Can vom Rotary Peace Commitee des Distriktes 2440 haben uns so engagiert durch die Woche in Izmir begleitet! Das Peace Forum, das sie eigentlich für Mitte Oktober geplant hatten, haben sie extra für uns verschoben, so konnte unsere Gruppe am Samstag an den Workshops teilnehmen. In simulierten Szenarien konnten sich die jungen Leute aus aller Welt in gewaltfreiem Konfliktmanagement und einer friedlichen Lösungsfindung gemeinsam üben. Im anschließenden Gespräch sagte Emre zu den Teilnehmern: "Ihr seid die Zukunft, auf Euch wird es ankommen!" Die jungen Menschen waren sich einhellig einig: wenn man den Mensch in den Mittelpunkt stellt, nicht irgendwelche Macht- oder Wirtschaftsinteressen, wenn man sich von Herz zu Herz begegnet, nur dann ist Frieden möglich!

3. November
2023

Konzert im alten Gaswerk -
spektakulärer Drehort!

Für Freitag Abend war der letzte Dreh geplant! Die Rotarier in Izmir hatten uns dafür einen tollen Ort ausgesucht! Das alte Gaswerk in der Hafenregion von Izmir ist zum Kulturtreffpunkt umgebaut worden. Wir durften in spektakulärer Kulisse unsere Songs performen. Auch wenn es etwas später losging als geplant - wie so oft in der Türkei, klappt es auch ohne deutsche Pünktlichkeit ;)

Beim Konzert trafen wir zum ersten mal die Teilnehmer des am Wochenende in Izmir stattfindenden  Rotary Peace-Forums, eine bunte internationale Mischung aus Rotaractern, Erasmus-Studenten und ortsansässigen Studenten. Der DJ, der im Anschluss an unser Konzert aufgelegt hat, brachte die Gruppe zum Brodeln - und zum Verschmelzen! Auch so geht Frieden! 

Pixabay
2. November 2023

Abschied ... oder?

Eigentlich  war ein Dreh am Flughafen geplant und auch schon genehmigt. Aber die derzeitige Sicherheitslage hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Dreh wurde nicht genehmigt und so sind wir auf den Basmani Bahnhof im Zentrum ausgewichen. Hier wurden sehr bewegende Abschiedsszenen gedreht. So bewegend, dass auch die Passanten von unserer Stimmung ergriffen wurden und Tränen flossen. Wie sich alles auflöst? Das wird noch nicht verraten - es muss ja bis zur Filmpremiere Ende Januar spannend bleiben ...

1. November
2023

Kaffee so richtig türkisch - wieder im Bazar

Ein tolles Café hatten uns Emre und Nevin schon im September gezeigt. Schnell steht fest: hier wird gedreht! Der Kaffee wird hier - wie in der Wüste - auf heißem Sand zubereitet. Die ganze Gruppe saß auf den gemütlichen Sitzkissen, Romeo und Julia drehen ihre Szene und ... temperamentvolle, tolle türkische Musiker kommen wie gerufen zur Szene dazu, die Stimmung erreicht einen Siedepunkt, es wird getanzt viel gelacht und vor allem gibt es so viele glückliche Gesichter! So viel Offenheit und gelebte Freundschaft - da kann es nur Frieden geben!!!

Pixabay
31. Oktober 2023

Am Meer - idealer Drehort!

Am Dienstag hat Emre Kaynak uns zu einem unvergesslichen Ort geführt! Nahe Foca ragt ein großer Felsen aus dem Wasser, eine Naturbühne und wunderbare Felsformationen bilden eine tolle Kulisse für die Aufnahme der Songs "Music for Peace" und "Requiem"! Wir konnten sogar noch baden - das war super! Mit der bedrückenden aktuellen Situation werden wir - gegensätzlicher könnte es nicht sein - ebenfalls konfrontiert: den Weg zum Felsenstrand säumen verlassene Flüchtlingslager und zurückgelassene Kleidung, die Dreharbeiten werden unterbrochen vom vorbeifahrenden Kriegsschiff und überfliegendem Militär-Hubschrauber. Wir nehmen uns gegenseitig in die Arme und merken wieder einmal, wie wichtig der kleine Keim ist, den wir legen!

30. Oktober
2023

Filmdreh - mittendrin

Mitten im alten Bazar haben wir auf einer Treppe getanzt und Filmaufnahmen gemacht. Das hat natürlich große Aufmerksamkeit erzeugt und interessierte Fragen der umstehenden Bevölkerung ausgelöst: Was macht Ihr da? Wir hatten viel Gelegenheit, von unserer Friedensidee zu erzählen und haben viel Zustimmung in dieser herausfordernden Zeit bekommen. Aber nicht nur das: In Izmir ist noch Sommer und Tanzen macht Durst! ein nahegelegener Verein aus Izmir hat uns mit frischem Wasser versorgt! Dankeschön - Çok teşekkür ederiz!

Pixabay
29. Oktober 2023

Frieden ist möglich - endlich gibt es ein Wiedersehen

Die 15 russischen und 12 deutschen Teilnehmer an der Izmirreise und am direkten Austausch sind wohlbehalten in Izmir gelandet! Alte Freunde konnten sich endlich in der direkten Begegnung in die Arme schließen, neue Teilnehmer haben sich schnell mit allen sehr wohl und willkommen gefühlt! Und endlich können wir wieder mit einander singen. Tägliche Proben gehörten neben dem Dreh der Filmszenen zum festen Tagesprogramm!

28. Oktober
2023

Und los geht's ...

Heute ist DER Tag! 
Wir machen uns auf zum EuroAirport Basel-Mulhouse! In bester Stimmung und sehr gespannt auf das, was in Izmir bei der Begegnung mit unseren russischen Partnern des Teatr Premier und dem gemeinsamen Filmdreh - eine West-Östliche Romeo und Julia Geschichte - auf uns zukommt, werden schon in der Abflughalle, die ersten Songs geprobt!

Pixabay
11. September 2023

Frieden ist möglich!

Krieg beginnt in den Köpfen – Feindbilder werden geschaffen, um Interessen durchzusetzen. 
Frieden lebt in den Herzen – gegenseitiges Vertrauen ist die Basis für ein friedliches Zusammenleben.

Unser neues Projekt soll das Vertrauen zwischen russischen und deutschen jungen Menschen vertiefen, die durch Krieg nur verlieren können.

Im Spätherbst treffen wir uns mit unseren Freunden aus Twer in der Türkei. Es ist für beide Gruppen möglich visafrei einzureisen. Wir wollen dort in Izmir künstlerisch zusammenarbeiten und einen gemeinsamen Musikfilm drehen. Die Filmhandlung wird eine west-östliche Romeo und Julia Geschichte vor dem Hintergrund einer zerrissenen und lebensfeindlichen Welt sein.

Ulrike und Thomas waren zur Vorbereitung vor einigen Tagen in Izmir. Wir werden in Izmir unterstützt vom Peace Komitee des türkischen Rotary-Distrikts 2440. Die Mitglieder Nevin Can und Emre Kaynak haben uns die vorgesehenen Drehorte in Izmir und Umgebung gezeigt. Sie sind sehr gut vernetzt und können uns die entsprechenden Drehgenehmigungen beschaffen. Ebenso waren sie uns behilflich bei der Unterkunftssuche für unsere 30köpfige Filmcrew. Eine Szene des Films wird auch ein Konzert sein, das wir zusammen mit türkischen Jugendlichen geben werden.

Wir freuen uns sehr auf das kommende Projekt und sind gespannt, was dabei entsteht. Die Finanzierung gestaltete sich im Vorfeld als nicht einfach. Große Stiftungen sehen keine Möglichkeit dieses Friedensprojekt zu unterstützen. Dafür helfen uns kleinere Organisationen. 

Auch Aktivitäten für den Frieden – Sie ahnen es dunkel – kosten Geld, (wir haben ein Gesamtbudget von 35.000 € einkalkuliert.) Wer in dieser spannungsgeladenen Zeit ebenfalls etwas bewirken will, kann sich gerne hier beteiligen: Musik für den Frieden e.V., 
Sparkasse Markgräflerland, 
IBAN DE24 6835 1865 0108 7211 43, 
BIC SOLADES1MGL 
oder per PayPal über die Startseite dieser Homepage.
Der Verein ist gemeinnützig und ist berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Artikel über das Projekt auf Global Bridge, CH:
„Frieden ist möglich!“ – Ein deutsch-russisches Filmprojekt in der Türkei – GlobalBridge

11. Mai
2023

Neue Projektideen 
für 2023 und 2024

Im Sommer/Herbst 2023 planen wir eine multimediale Konzertreihe anlässlich des 
60. Jahrestages der Rede von Martin Luther King 
„I have a dream“ mit Musik aus dieser Zeit. Wie kann der Impuls von Martin Luther King von uns in der heutigen Situation aufgegriffen werden? Wie kann der Traum von einem friedlichen Europa heute gelebt werden? 

In den Herbstferien ist eine persönliche Begegnung der beiden Ensembles PREMIER aus Twer und MIR aus Südbaden in der Türkei geplant. Beide Ensembles können dort nach jetziger Lage der Dinge visafrei einreisen. Vor Ort werden Szenen für das neue Musikvideo-Projekt gedreht. Für den Sommer 2024 gibt es Überlegungen für eine große musikalische Friedenskarawane von Freiburg nach St. Petersburg. Gerne können sich andere Chöre, Bands, Orchester, Musiker zum Mitmachen bei uns melden.

Neue Mitglieder im Ensemble MIR, die sich für eines der Projekte oder gleich für alle begeistern können,  sind hochwillkommen! 
 

Pixabay

24. März 2023

Berlin war wunderbar!

Acht erlebnisreiche, verbindende gemeinsame Tage liegen hinter uns! Wir haben viel zusammen unternommen - Potsdam, Stadttouren durch Berlin, ein Besuch im Friedrichstadtpalast, gemeinsame Kochaktionen, undundund - das hat unsere Verbindung gefestigt und wir haben neue Pläne für zukünftige Projekte geschmiedet.
Danke für die gemeinsame schöne Zeit!
Und Danke an unsere Unterstützer von der Stiftung West-Östliche Begegnung.

20. März
2023

Auftritt beim Deutsch-Russischen Forum 

Am 20. März  fand die Abendveranstaltung anlässlich des 30jährigen Bestehens des Deutsch-Russischen Forums  in Berlin statt. 
Zum Thema sprachen Ernst-Ulrich von Weizsäcker und Daniela Dahn. Die Projektleiter Andrey Korjakov und Ulrike und Thomas Vogt hatten Gelegenheit, "Musik für den Frieden" vorzustellen. Und natürlich waren die musikalischen Beiträge in russischer, deutscher und englischer Sprache für uns die Highlights!  

Die Begegnung wurde vom Deutsch-Russischen Forum und der Stiftung West-Östliche Begegnungen unterstützt.
 

19. März 2023

Berlin-Berlin-Berlin

Alle sind wohlbehalten und fröhlich in Berlin angekommen. Wir hatten heute eine erfolgversprechende  Wohnzimmerprobe mit den 9 Sängern und der Band, die beim Deutsch-Russischen Forum am 20.3. auftreten werden. 
Den Abend haben wir zusammen mit Sergej bei Raimund im Leydicke verbracht. Wir hatten eine wunderbare Zeit zusammen!

 

10. März
2023

Auftritt beim Deutsch-Russischen Forum 

Am 20. März  findet die Abendveranstaltung anlässlich des 30jährigen Bestehens des Deutsch-Russischen Forums  in Berlin statt.  Wir freuen uns sehr, dass wir diese Veranstaltung mit Mitgliedern unserer Ensembles Premier und MIR musikalisch umrahmen werden. Zusammen mit unseren russischen Freunden werden wir eine Woche gemeinsam in Berlin verbringen und Pläne für zukünftige Projekte schmieden!
 

Die gemeinsamen Tage werden vom Deutsch-Russischen Forum und der Stiftung West-Östliche Begegnungen unterstützt.
 

25.
Nov.
2022

Happy Birthday Premier

Liebe Freunde des Teatr Premier! 

Herzlichen Glückwunsch zum 30.Geburtstag Eures Theater Premier!!! Wir wünschen Euch einen ganz besonders unvergesslichen Tag des Jubiläums!!! Feiert fröhlich und festlich miteinander! Wir sind so froh und stolz,  Eure Freunde und Partner im Projekt sein zu dürfen! Freundschaft für immer! Alles Liebe und Gute vom ganzen Ensemble MIR,  den Freunden von "Musik für den Frieden" in Deutschland! 

 

12./13. Nov.
2022

Konzerte in 
Freiburg und Heidelberg

Auf zwei gut besuchte und erfolgreiche Konzerte kann das Ensemble MIR zurückblicken.
Wir sind glücklich, dass der Studierendenchor Heidelberg mit uns zusammen das Konzert in Heidelberg gestaltet hat. 

Publikumsreaktionen in der RNZ vom 15.11.22:

„Wir erleben gerade eine so schwere europäische Krise, da ist so etwas genau richtig.“ Emilia Hartmann konnte sich die Tränen am Ende nicht verkneifen. „Da war so eine Energie dahinter. Man merkte, dass sie total viel Spaß an der Sache haben“, so die Studentin.
 

13. November
2022

Vortrag zum Volkstrauertag 
in Grenzach-Wyhlen

Auf  Einladung der Stadt Grenzach-Wyhlen hat Ulrike Vogt über "Musik für den Frieden" bei der offiziellen Gedenkfeier der Stadt zum Volkstrauertag einen Vortrag gehalten. 

So konnten wir einmal mehr öffentlich auf unser Projekt aufmerksam machen. 

 


                                                       

25. Oktober
2022

Konzerttermine 
im November 22

Die Konzerte tragen den Titel:

DIE JUNGE ZIVILGESELLSCHAFT 
REICHT SICH DIE HAND

Das Ensemble MIR singt, begleitet von einer Liveband, Songs zum Frieden - mal solistisch, mal chorisch, mal rockig und mal nachdenklich.

Der Studierendenchor Heidelberg unter der Leitung von María Rodríguez Luengo wird beim Konzert in der Providenzkirche mitwirken. Der Chor bringt einige eigene Stücke mit und singt teilweise bei unseren Songs mit. Das ist großartig!

Konzert 12.11.2022, 18.00 Uhr
Evangelische Kreuzkirche in Freiburg

Konzert 13.11.2022, 17.00 Uhr
Providenzkirche in Heidelberg

Der Eintritt ist frei, um Spenden am 
Ausgang wird gebeten.

3. Oktober 2022

Vortrag und Gespräch am
11. Oktober um 18.00 Uhr in der Evangelischen Fachhochschule Freiburg

Im Rahmen der "Friedenspolitischen Hochschulgespräche"  sind wir mit einem Vortrag und anschließendem Gespräch zu Gast in der Evangelischen Fachhochschule Freiburg. Seit März 2022 bietet die Hochschule im Rahmen des Friedensinstitutes einen Masterstudiengang Friedenspädagogik/Peace Education an, der erste seiner Art in Deutschland. 

Die Initiatoren von "Musik für den Frieden" Ulrike und Thomas Vogt berichten über das Projekt und stehen zum Gespräch zur Verfügung.
                                                       

25. September
2022

Konzert auf der Landesgartenschau in Neuenburg
musste leider wetterbedingt abgesagt werden

Das nächste Konzert steht an:

wir singen und spielen auf der Landesgartenschau in Neuenburg am 1. Oktober um 18.30 Uhr. Das Ensemble MIR und der Rotary Club Müllheim-Badenweiler freuen sich auf Euch! Im Anschluss lädt der Club wieder zu einem Umtrunk ein.
Spenden sind natürlich willkommen! 

Gefördert von Impuls-Neustart Kultur der Bundesregierung!
                                                       

18. September 2022

Preisträgerkonzert in der Müllheimer Martinskirche am 
18. September um 17.00 Uhr

Das Konzert in der vollbesetzten Martinskirche hat allen Mitwirkenden und den zahlreichen Besuchern viel Freude gemacht! Wir freuen uns über die überaus große Unterstützung aus der Friedensbewegung, der Müllheimer Bevölkerung und natürlich über den festlichen Rahmen, den die Mitglieder des Rotary Club Müllheim-Badenweiler geschaffen haben. Sie haben einen fröhlichen Umtrunk organisiert! Der Wein wurde vom Weingut Kalk Istein gespendet. 

In ihren Ansprachen haben sowohl der amtierende Präsident des Rotary Club Müllheim-Badenweiler Dekan i.R. Hans-Joachim Zobel als auch der Bürgermeister der Stadt Müllheim Martin Löffler zum Göttinger Friedenspreis 2022 gratuliert und die Arbeit des Ensemble MIR und des Müllheimer Vereins "Musik für den Frieden e.V." gewürdigt.

Die eingegangenen Spenden helfen unserer Arbeit ein ganzes Stück weiter. Dankeschön dafür! 
                                                       

11. September
2022

Verleihung des Göttinger Friedenspreises 2022 in der Gedächtniskirche in Berlin!

Ein großartiges, erhebendes Ereignis!
Dankeschön an die Stiftung Dr. Roland Röhl, die unser Projekt "Musik für den Frieden"mit dem Göttinger Friedenspreis 2022 ausgezeichnet hat! Stellvertretend für das Ensemble MIR wurden die beiden Musikpädagogen Ulrike und Thomas Vogt aus Müllheim und der Direktor des Teatr Premier aus Twer Andrey Korjakov ausgezeichnet.

Die Preisverleihung fand anlässlich eines Konzertes mit den deutschen und russischen Jugendlichen im feierlichen Rahmen in der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächntis-Kirche statt.

Ein starkes Zeichen für den Frieden in diesen Zeiten mitten in Berlin!


                                                       

2. September 2022

Preisträgerkonzert in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche am 11. September um 15.00 Uhr

Liebe Freundinnen und Freunde, 
liebe Aktive und Interessierte in der Friedensbewegung,

wir möchten Euch recht herzlich zu unserem Konzert des Ensemble MIR in die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in Berlin am Sonntag, den 11. September 2022 um 15.00 Uhr einladen.

Das Konzert ist Teil unserer Projekte „Musik für den Frieden – Музыка ради Mира“ und trägt den Titel „Die junge Zivilgesellschaft reicht sich die Hand“.

Seit 2018 besteht im Rahmen von „Musik für den Frieden“ eine künstlerische Zusammenarbeit von deutschen und russischen Jugendlichen, die mit ihren Konzerten und Musikvideos zeigen wollen, dass es möglich ist, sich freundschaftlich und vertrauensvolle über Grenzen hinweg zu begegnen. Für ihr zivilgesellschaftliches Engagement wird „Musik für den Frieden – Музыка ради Mира“ in diesem Konzert mit dem Göttinger Friedenspreis 2022 ausgezeichnet.

Sie können sich freuen auf fetzige Popsongs, nachdenkliche Balladen, Musicalnummern und auch russische und ukrainische Lieder. Im Ensemble MIR singen deutsche, russische und ukrainische junge Menschen, die von einer Liveband begleitet werden.

Der Eintritt ist frei, um Spenden am Ausgang wird gebeten.

Weitere Konzerttermine: 
18.9. 2022, 17.00 Uhr Martinskirche Müllheim
1.10.2022, 18.30 Uhr Bühne der Landesgartenschau in Neuenburg
                                                       

28. Juli
2022

Konzerttermine im Herbst 22

Konzert 11.9.2022, 15.00 Uhr
Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche
Berlin, Verleihung des 
Göttinger Friedenspreis 2022

Konzert 18.9.2022, 17.00 Uhr
Martinskirche in Müllheim

Konzert 1.10.2022, 18.30 Uhr
Landesgartenschau Neuenburg

Der Eintritt ist frei, um Spenden am 
Ausgang wird gebeten.

7.Juli 2022

Für die Aktionen im Herbst kannst Du noch einsteigen!

Du singst, tanzt und schauspielerst gerne?  
Du möchtest mit Freunden für den Frieden in der Welt eintreten?
Dann ist jetzt ein günstiger Zeitpunkt, ins Ensemble MIR einzusteigen!

Für den Herbst 2022 sind einige tolle Projekte geplant: 

  • 2 intensive Probentage am 7.9. und  8.9.
  • Berlinreise 9.9. – 11.9. (letzte Ferientage)
  • Konzert in der Gedächtniskirche mit Verleihung des 
    Göttinger Friedenspreises 2022 am 11.9.
  • Konzert in der Martinskirche Müllheim 18.9.
  • Konzert auf der Landesgartenschau Neuenburg 1.10.
  • Online-Projekte mit russischen Jugendlichen

Bist du zwischen 15 und 25 Jahre alt? Dann laden wir Dich ein, Teil des Projektes zu werden.

Weitere Infos: www.musik-fuer-den-frieden.de
YouTube-Kanal: Musik für den Frieden

Bitte anmelden per mail@musik-fuer-den-frieden.de

Auf Dein Kommen freut sich das gesamte Ensemble MIR  
                                                       

22. Juni
2022

Preisverleihung findet in Berlin statt

Wir bekommen den Göttinger Friedenspreis im Rahmen eines Konzertes in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am 11. September verliehen. Das ist ein symbolträchtiger Ort, wir freuen uns darauf! Die Verleihfeier in Göttingen wird verschoben und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

22.Juni 2022

Interview  auf der Seite der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch

Auf der Seite der Stiftung DEUTSCH-RUSSISCHER JUGENDAUSTAUSCH ist ein weiteres Interview mit Thomas Vogt erschienen. Projekte, bei denen mit staatlichen Stellen zusammengearbeitet wird, werden verständlicherweise derzeit ausgesetzt. Umso mehr Zustimmung und Unterstützung bekommt "Musik für den Frieden" von der Stiftung, setzt die Partnerschaft doch auf persönlichen Austausch und künstlerische Zusammenarbeit der Jugendlichen. 

28. Mai
2022

Interview mit Thomas Vogt
auf der Webseite
Kulturportal Russland

Im Gespräch mit Anna Winkelmann antwortet Thomas Vogt in Berlin auf viele Fragen zu
MUSIK FÜR DEN FRIEDEN.

Benefizkonzert

Eindrücke vom Konzert am 15. Mai 

Das gut besuchte Konzert in der Martinskirche Müllheim war ein voller Erfolg und ein toller Start für das neu gegründete Ensemble Mir! Wir haben eine schöne Spendensumme für Organisationen hier vor Ort, die sich um die Notleidenden des Krieges in der Ukraine kümmern, zusammen bekommen. 

Das Geld geben wir am weiter an die TAFEL MARKGRÄFLERLAND, GENERATIONEN NETZ MÜLLHEIM und an das Hilfswerk des ROTARY CLUB MÜLLHEIM-BADENWEILER.

Als Gäste konnten wir Dr. Christoph Hoffmann, Mitglied des Bundestages und Repräsentanten der Hilfsorganisationen sowie der Markgräfler Sparkasse, die unser Konzert großzügig unterstützt hat, begrüßen. 

Ein besonderer Dank geht außerdem an die Mitglieder des Rotary Club Müllheim-Badenweiler für Organisation und Durchführung des anschließenden Umtrunks und die große Unterstützung für Equipment und Durchführung unserer Projekte!

1. Mai
2022

Artikel im Magazin 
PAX INFO
Mai 2022 

Wir danken für den Artikel im PAX INFO Mai 2022 und für die Unterstützung der Organisation der katholischen Friedensbewegung PAX CHRISTI auf Seite 20! 

Link zum Artikel von Pax Christi 5/22

28.April
2022

Ankündigung: 
Benefizkonzert, 
15.5., 17.00 Uhr
Martinskirche Müllheim

Junge Musiker*innen aus der Regio singen und spielen zugunsten der Notleidenden des Krieges in der Ukraine. Die Einnahmen kommen ortsansässigen Hilfsorganisationen zugute.  Auf Grund der Ereignisse in der Ukraine werden die meisten zwischenstaatlichen Partnerschaften zwischen Deutschland und Russland ausgesetzt. Als Keim für ein zukünftiges friedliches Zusammenleben in Europa möchte „Musik für den Frieden" seine Aktivitäten fortsetzen.    

Wer die Initiative finanziell unterstützen  möchte, kann Fördermitglied im gemeinnützigen Verein „Musik für den Frieden“ werden oder spenden. Informationen und Anmeldeformulare findet man hier.               

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. 

24. April 2022

Zoom-Meeting mit Twer

Wir haben zusammen mit unserem Partnerensemble Ideen für das neue Online-Videoprojekt gesammelt.
Dabei wurde viel gelacht und tolle Ideen sind entstanden - Ihr dürft gespannt sein

9. April 2022

Gespräch mit MdB 
Takis Mehmet Ali

Das nächste Politikergespräch haben wir mit Takis Mehmet Ali von der SPD geführt. Er setzt sich im Bundestag für die Verständigung zwischen Griechen und Türken ein, auch ein schwieriges Thema, speziell auf Zypern! Das war ein Anknüpfungspunkt im Gespräch. Verständigung und Freundschaft zwischen Menschen ist eben ein zentrales Thema. Wenn man Konflikte lösen will, muss man miteinander reden. 
Takis Mehmet Ali hat uns ebenfalls seine Unterstützung zugesagt.

 

1. April 2022

Gespräch mit MdB 
Dr. Christoph Hoffmann

Am Freitag, 1. April hat uns der Bundestagsabgeordnete der FDP aus unserem Wahlkreis Dr. Christoph Hoffmann besucht.  Wir haben ihm in einem angeregten Gespräch bei Kaffee und Kuchen unsere Initiative vorgestellt. Er war sehr interessiert an unseren Projekten und diskutierte mit uns über die aktuelle Lage. Er war begeistert von so viel Engagement und sagte uns seine Unterstützung zu.

26. März 2022

Endlich wieder proben

Nach dem langen Corona Winter können wir endlich wieder in Präsenz proben!

Das neue Ensemble probt an neuem Ort in Müllheim mit neuen Teilnehmern - wie spannend!
Unser Ziel: ein Programm zu erarbeiten für das Benefizkonzert am 15.5. in der Müllheimer Martinskirche. Wir wollen mit den Einnahmen Hilfsorganisationen hier in Müllheim bei ihrer Arbeit für Flüchtlinge, die vor dem Krieg in der Ukraine fliehen, unterstützen.

 

21. März 2022

Ensemble MIR
Probenstart am 26.3.2022

Sing mit! Tanz mit! Sei dabei im Ensemble MIR!

Geplante Projekte: 
Benefizkonzerte am 15.5. (zugunsten von Notleidenden des Krieges in der Ukraine), am 18.9. und 1.10. in der Regio. Außerdem werden wir in der Berliner Gedächtniskirche am 11.9.2022 konzertieren, in diesem Rahmen wird uns der Göttinger Friedenspreis überreicht. (neuer Termin) Die geplante Verleihfeier in Göttingen wird später nachgeholt.  Zudem planen wir ein neues Onlineprojekt mit unserem Partner, dem Jugend-Musiktheater-Ensemble PREMIER aus Twer. Kultur kann Brücken bauen! Wir wollen zeigen, dass wir gemeinsam einstehen für Verständigung, egal, wo wir herkommen, wir glauben an den Frieden! 

Probenstart am 26.3.2022 unter Leitung von 
Ulrike und Thomas Vogt in Müllheim. Ort auf Anfrage.
Anmeldung und Fragen gerne per E-Mail an 
mail@musik-fuer-den-frieden.de 

25. Februar 2022

Stellungnahme zum 
Krieg in der Ukraine

Wir sind fassungslos über den Krieg in der Ukraine. Wir verurteilen jedwede militärische Aggression. Krieg ist nie die Lösung eines Konfliktes. Unsere Gedanken sind bei den Menschen in der Ukraine!

Wir versuchen weiterhin mit unseren kleinen und hilflos erscheinenden Mitteln für den Frieden in Deutschland, Russland und Europa einzutreten. 

Wir sind in engem Kontakt mit unseren russischen Freunden, die sehr besorgt sind, was gerade in der Ukraine geschieht. Sie schreiben, sie umarmen uns und wollen, dass "wir Musik anstelle von Waffen und Worte der Freundschaft anstelle von Raketen fliegen lassen".

Musik für den Frieden ist heute wichtiger denn je! Wir sind überzeugt, dass im Jugendaustausch zwischen Deutschland und Russland eine Möglichkeit besteht auch mittel- und langfristig für eine friedliche Zukunft eintreten zu können. Vorbild für uns ist hierbei das Deutsch-Französische Jugendwerk.

 

3. Februar 2022

Online-Videoprojekt 
DU BIST STÄRKER ALS 
DEIN SCHATTEN 

Heute haben wir unseren neuen Musik-Kurzfilm
DU BIST STÄRKER ALS DEIN SCHATTEN 
auf unserem YouTube Kanal mit einer Online-Pressekonferenz veröffentlicht! Es waren Teilnehmer aus Russland (Twer, Moskau) und Deutschland (Südbaden, Hamburg, Nürnberg, Heidelberg) dabei.

Danke an alle, die dabei waren und vor allem Danke an die 75 mitwirkenden Jugendlichen! Es war eine tolle grenzübergreifende Zusammenarbeit!!!

Dankeschön an den Rotary Club Müllheim-Badenweiler für die großartige Unterstützung!

 

20. Januar 2022

Die Konzerttermine für 
2022 sind verschoben!

Corona bedingt haben wir alle Konzerttermine im Jahr 2022 in den Herbst verschoben. 
Hier die neuen Termine:

15.5.2022: Benefizkonzert in der Martinskirche Müllheim zugunsten der Notleidenden des Ukrainekrieges

10.9.2022: Preisverleihung Göttinger Friedenspreis 2022 in Göttingen im Deutschen Theater (Neu am 21.6.22: die Verleihfeier wird verschoben) 

11.9.2022: Konzert in der Gedächtniskirche in Berlin mit Überreichung des Friedenspreises

18.9.2022: Benefizkonzert Martinskirche Müllheim,
veranstaltet vom Rotary Club Müllheim-Badenweiler

1.10.2022: Konzert auf der Landesgartenschau in Neuenburg in Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Müllheim-Badenweiler

Weitere Termine geben wir rechtzeitig bekannt.

 

17. Januar 2022

Aufruf für den Frieden
auf Change.org

Wir haben einen Aufruf an alle deutschen Politiker im Bundestag, an alle zuständigen Minister, an alle Ministerpräsidenten der Länder und an die Russische Botschaft zur Weiterleitung an die zuständigen russischen Ansprechpartner gesendet.

Der Aufruf kann auf Change.org gelesen, unterschrieben und gerne weitergeleitet werden. 
Dazu einfach auf den untenstehenden Link klicken! 

29.Dezember 2021

Die Aufnahmen fürs neue Video sind fast fertig!

Die Aufnahmen für unser neues Musikvideo zum Thema "Versuchung" zusammen mit den russischen Freunden aus Twer sind fast fertig! Trotz der widrigen Umstände haben in Kleinstgruppen wir doch was auf die Beine stellen können, im Januar wird veröffentlicht - man darf gespannt sein!

Gerne können noch neue Teilnehmer dazu kommen - Bewerbung über das Kontaktformular. Wir haben einen neuen Proberaum in Müllheim in der Nähe des Bahnhofs. Danke an die Stadt Müllheim für die Vermittlung! Sobald Corona es wieder zulässt, freuen wir uns auf  die Ensembleproben dort!

28. Oktober 2021

Göttinger Friedenspreis 2022 für Musik für den Frieden!

Für das Projekt "Musik für den Frieden"  werden Ulrike und Thomas Vogt gemeinsam mit ihrem russischen Partner Andrey Korjakov mit dem Göttinger Friedenspreis 2022 der Stiftung Dr. Roland Röhl ausgezeichnet. Der Preis wird am 11. September 2022 (neuer Termin) im Rahmen unseres Konzertes in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche verliehen. Die Verleihfeier in Göttingen wird verschoben. Wir fühlen uns durch diese Auszeichnung sehr geehrt und verstehen sie als Impuls für die Fortsetzung der Friedensarbeit!

27. Oktober 2021

Wir suchen weitere Mitwirkende

Wer hat Lust, beim Projekt Musik für den Frieden im Ensemble MIR als aktiver Teilnehmer mitzumachen?
Gesucht werden Jugendliche ab 15 Jahren, die gerne singen, tanzen oder schauspielern! In das laufende Videoprojekt kann man einsteigen und für nächstes Frühjahr sind Auftritte in der Müllheimer Martinskirche und auf der Landesgartenschau in Neuenburg geplant. Und wenn es ganz gut läuft, können wir im Laufe des nächsten Jahres auch wieder nach Russland reisen. Die Proben werden an Wochenenden voraussichtlich in Müllheim stattfinden.

Anmeldung bitte über das Kontaktformular.
Bitte angeben: Name, Alter, Status (Klassenstufe, Studium, Ausbildung etc.), E-Mail Adresse, Telefonnummer, kurze Vorstellung und 
evtl. Vorkenntnisse.

26. Oktober 2021

Vereinsgründung  
Musik für den Frieden e.V.

Der Verein Musik für den Frieden ist gegründet!

Wir hatten einen schönen, freudigen Abend miteinander und haben das Fundament gelegt für eine zukünftige erfolgreiche Arbeit. Es waren erfreulich viele Jugendliche ehemalige Teilnehmer am Projekt als Gründungsmitglieder anwesend. Dank des neuen Vereinsrechts konnten sogar Gründungsmitglieder per Zoom teilnehmen. Der Verein wird das Projekt "Musik für den Frieden" in rechtlicher und finanzieller Hinsicht  managen. Und natürlich werden hier auch viele Impulse und Ideen entstehen.

Wir freuen uns über Fördermitglieder, die die Arbeit unterstützen - nutzen Sie unser Beitrittsformular.
  

8. Oktober 2021

Aus der 
Musical-Company-LMG 
wird das Ensemble MIR

Thomas Vogt, bisher Musiklehrer am Lise-Meitner-Gymnasium in Grenzach-Wyhlen, geht in Pension. Die Musical-Company wird von seinen Nachfolgern an der Schule übernommen. Thomas und Ulrike Vogt führen das Projekt "Musik für den Frieden" nun außerhalb der Schule weiter. 

Ehemalige Mitglieder der Musical-Company gründen das 
Ensemble MIR (Music for International Relations).
Das Ensemble wird überregional aktiv sein, der Sitz ist in Müllheim/Baden.

28. August 2021

Neues Video-Projekt

Wir planen ein neues Videoprojekt. Dieses mal kommen auch schauspielerische Elemente zum Tragen. In Russland werden schon erste Videos gedreht ... hoffentlich können wir auch bald loslegen!

15. Januar 2021

Wolga trifft Rhein

Schon wieder Lockdown - die kurze Zeit im Sommer, in der wir uns wenigsten draußen mit unseren Ensembles treffen konnten haben wir für Aufnahmen an Rhein und Wolga genutzt. Aus 78GB Filmmaterial ist dieser Clip entstanden, den wir heute Online gestellt haben. Wir sind ein bisschen stolz darauf!

8.Mai 2020

Kulturportal Russland

Auch das Kulturportal Russland des Deutsch-Russischen Forums hat anlässlich des 75. Jahrestages zum Kriegsende einen Artikel über uns veröffentlicht. 

Sie schreiben: „'Heile die Welt, mach daraus einen besseren Ort, für dich und für mich und die gesamte Menschheit' gilt ihnen (den Mitwirkenden von Musik für den Frieden) als Botschaft, die in diesen Zeiten Mut und Hoffnung machen kann, über Grenzen hinweg gemeinsam zu spüren und zu erfahren, dass man nicht allein ist."

Gut, dass wir einen Beitrag dazu leisten können! 

6. Mai 2021

Deutsche Botschaft Moskau Kulturkanal

Unser Videoprojekt wurde auf dem Kulturkanal der Deutschen Botschaft Moskau veröffentlicht:
"Wir veröffentlichen dieses Material vor dem 75. Jahrestages des Endes des 2. Weltkriegs. Die Zusammenarbeit und aufrichtige Freundschaft der Kinder und Jugendlichen der beiden Schulen und ihr neues Projekt ist ein wunderbares Beispiel für unseren gemeinsamen Weg über die Jahre."

22. April 2020

Heal The World ist online

Lockdown in beiden Ländern- und wir können den geplanten Austausch in diesem Jahr nicht realisieren ...
Wir haben die Aktivitäten ins Internet verlegt, jede Menge Material ausgetauscht und ein Online-Video erstellt. Heute haben wir es auf You-Tube veröffentlicht!

23. Oktober 2019

Gegenbesuch Herbst 2019

Endlich kommen unsere Freunde aus Twer zu uns. Wir haben eine tolle intensive Zeit miteinander mit 4 Konzerten in Basel, Freiburg, Rheinfelden und Badenweiler!

30. August 2019

Reise nach Russland

Musik für den Frieden wird endlich real! Wir reisen für 12 Tage mit unserer Company - 50 Teilnehmer - nach Twer und Moskau. Dort treffen wir unsere Freunde, leben in Familien, geben zusammen  drei Konzerte. Eine wunderbare Zeit mit tollen Erfahrungen und vielen spannenden Begegnungen.

12. Mai 2019

Benefizkonzert Müllheim

Rotary Benefizkonzert in der Müllheimer Martinskirche zur Aufbesserung unserer Reisekasse. Tolles Konzert - voller Erfolg in jeder Hinsicht!

30. Oktober 2018

Moskau 

Ulrike und Thomas Vogt sind zu Gast beim deutschsprachigen Rotary Club Moskau Humboldt und dürfen ihre Projektidee vorstellen. Kontakte zur Deutschen Botschaft und zur Deutschen Schule  werden geknüpft, der Club sagt uns seine Unterstützung zu!

27. Oktober 2018

Erstes Treffen in Twer

Heute lernen wir unsere Partner kennen. Wir sind mit einer kleinen Gruppe nach Russland geflogen, um gemeinsam eine Konzeption des geplanten Austausches für 2019 zu erstellen. Wir verstehen uns richtig gut mit dem Leitungsteam von Teatr Premier in Twer! 

12. Juni 2018

Partner gefunden 

Nachdem wir unsere Projektidee auf der Online-Plattform der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch vorgestellt haben, hat sich unsere neue russische Partnercompany gemeldet! Ab sofort werden wir mit dem Jugendtheaterensemble Teatr Premier aus Twer unter der Leitung von Andrej Korjakov zusammen arbeiten! Wir sind gespannt! 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.