Blog

28. Oktober 2021

Göttinger Friedenspreis 2022 für Musik für den Frieden!

Für das Projekt "Musik für den Frieden"  werden Ulrike und Thomas Vogt gemeinsam mit ihrem russischen Partner Andrey Korjakov mit dem Göttinger Friedenspreis 2022 der Stiftung Dr. Roland Röhl ausgezeichnet. Der Preis wird im März 2022 im Deutschen Theater in Göttingen in feierlichem Rahmen verliehen. Wir fühlen uns durch diese Auszeichnung sehr geehrt und verstehen sie als Impuls für die Fortsetzung der Friedensarbeit!

27. Oktober 2021

Wir suchen weitere Mitwirkende

Wer hat Lust, beim Projekt Musik für den Frieden im Ensemble MIR als aktiver Teilnehmer mitzumachen?
Gesucht werden Jugendliche ab 15 Jahren, die gerne singen, tanzen oder schauspielern! In das laufende Videoprojekt kann man einsteigen und für nächstes Frühjahr sind Auftritte in der Müllheimer Martinskirche und auf der Landesgartenschau in Neuenburg geplant. Und wenn es ganz gut läuft, können wir im Laufe des nächsten Jahres auch wieder nach Russland reisen. Die Proben werden an Wochenenden voraussichtlich in Müllheim stattfinden.

Anmeldung bitte über das Kontaktformular.
Bitte angeben: Name, Alter, Status (Klassenstufe, Studium, Ausbildung etc.), E-Mail Adresse, Telefonnummer, kurze Vorstellung und 
evtl. Vorkenntnisse.

26. Oktober 2021

Vereinsgründung  
Musik für den Frieden e.V.

Der Verein Musik für den Frieden ist gegründet!

Wir hatten einen schönen, freudigen Abend miteinander und haben das Fundament gelegt für eine zukünftige erfolgreiche Arbeit. Es waren erfreulich viele Jugendliche ehemalige Teilnehmer am Projekt als Gründungsmitglieder anwesend. Dank des neuen Vereinsrechts konnten sogar Gründungsmitglieder per Zoom teilnehmen. Der Verein wird das Projekt "Musik für den Frieden" in rechtlicher und finanzieller Hinsicht  managen. Und natürlich werden hier auch viele Impulse und Ideen entstehen.

Wir freuen uns über Fördermitglieder, die die Arbeit unterstützen - nutzen Sie unser Kontaktformular.
  

8. Oktober 2021

Aus der 
Musical-Company-LMG 
wird das Ensemble MIR

Thomas Vogt, bisher Musiklehrer am Lise-Meitner-Gymnasium in Grenzach-Wyhlen, geht in Pension. Die Musical-Company wird von seinen Nachfolgern an der Schule übernommen. Thomas und Ulrike Vogt führen das Projekt "Musik für den Frieden" nun außerhalb der Schule weiter. 

Ehemalige Mitglieder der Musical-Company gründen das 
Ensemble MIR (Music for International Relations).
Das Ensemble wird überregional aktiv sein, der Sitz ist in Müllheim/Baden.

28. August 2021

Neues Video-Projekt

Wir planen ein neues Videoprojekt. Dieses mal kommen auch schauspielerische Elemente zum Tragen. In Russland werden schon erste Videos gedreht ... hoffentlich können wir auch bald loslegen!

15. Januar 2021

Wolga trifft Rhein

Schon wieder Lockdown - die kurze Zeit im Sommer, in der wir uns wenigsten draußen mit unseren Ensembles treffen konnten haben wir für Aufnahmen an Rhein und Wolga genutzt. Aus 78GB Filmmaterial ist dieser Clip entstanden, den wir heute Online gestellt haben. Wir sind ein bisschen stolz darauf!

8.Mai 2020

Kulturportal Russland

Auch das Kulturportal Russland des Deutsch-Russischen Forums hat anlässlich des 75. Jahrestages zum Kriegsende einen Artikel über uns veröffentlicht. 

Sie schreiben: „'Heile die Welt, mach daraus einen besseren Ort, für dich und für mich und die gesamte Menschheit' gilt ihnen (den Mitwirkenden von Musik für den Frieden) als Botschaft, die in diesen Zeiten Mut und Hoffnung machen kann, über Grenzen hinweg gemeinsam zu spüren und zu erfahren, dass man nicht allein ist."

Gut, dass wir einen Beitrag dazu leisten können! 

6. Mai 2021

Deutsche Botschaft Moskau Kulturkanal

Unser Videoprojekt wurde auf dem Kulturkanal der Deutschen Botschaft Moskau veröffentlicht:
"Wir veröffentlichen dieses Material vor dem 75. Jahrestages des Endes des 2. Weltkriegs. Die Zusammenarbeit und aufrichtige Freundschaft der Kinder und Jugendlichen der beiden Schulen und ihr neues Projekt ist ein wunderbares Beispiel für unseren gemeinsamen Weg über die Jahre."

22. April 2020

Heal The World ist online

Lockdown in beiden Ländern- und wir können den geplanten Austausch in diesem Jahr nicht realisieren ...
Wir haben die Aktivitäten ins Internet verlegt, jede Menge Material ausgetauscht und ein Online-Video erstellt. Heute haben wir es auf You-Tube veröffentlicht!

23. Oktober 2019

Gegenbesuch Herbst 2019

Endlich kommen unsere Freunde aus Twer zu uns. Wir haben eine tolle intensive Zeit miteinander mit 4 Konzerten in Basel, Freiburg, Rheinfelden und Badenweiler!

30. August 2019

Reise nach Russland

Musik für den Frieden wird endlich real! Wir reisen für 12 Tage mit unserer Company - 50 Teilnehmer - nach Twer und Moskau. Dort treffen wir unsere Freunde, leben in Familien, geben zusammen  drei Konzerte. Eine wunderbare Zeit mit tollen Erfahrungen und vielen spannenden Begegnungen.

18. Juli 2019

Grußwort von Außenminister Lavrov

Zur Premiere unserer Musicalproduktion 3 Musketiere bekommen wir für unser Projekt "Musik für den Frieden" persönlich durch einen Vertreter des russischen Generalkonsulats in Frankfurt eine Grußbotschaft von Außenminister Sergej Lavrov überreicht.  
Zitat : "Ich bin mir sicher, dass die Verwirklichung dieser edlen Initiative der Entwicklung der zweiseitigen humanitären Zusammenarbeit und Bereicherung unserer Kulturen dienen wird."

12. Mai 2019

Benefizkonzert Müllheim

Rotary Benefizkonzert in der Müllheimer Martinskirche zur Aufbesserung unserer Reisekasse. Tolles Konzert - voller Erfolg in jeder Hinsicht!

30. Oktober 2018

Moskau 

Ulrike und Thomas Vogt sind zu Gast beim deutschsprachigen Rotary Club Moskau Humboldt und dürfen ihre Projektidee vorstellen. Kontakte zur Deutschen Botschaft und zur Deutschen Schule  werden geknüpft, der Club sagt uns seine Unterstützung zu!

27. Oktober 2018

Erstes Treffen in Twer

Heute lernen wir unsere Partner kennen. Wir sind mit einer kleinen Gruppe nach Russland geflogen, um gemeinsam eine Konzeption des geplanten Austausches für 2019 zu erstellen. Wir verstehen uns richtig gut mit dem Leitungsteam von Teatr Premier in Twer! 

12. Juni 2018

Partner gefunden 

Nachdem wir unsere Projektidee auf der Online-Plattform der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch vorgestellt haben, hat sich unsere neue russische Partnercompany gemeldet! Ab sofort werden wir mit dem Jugendtheaterensemble Teatr Premier aus Twer unter der Leitung von Andrej Korjakov zusammen arbeiten! Wir sind gespannt! 

Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt

© 2021 Ulrike Vogt. Alle Rechte vorbehalten.